Die Macht des “Gefällt mir“

social media© giorgos245 - Fotolia.com

Der Schlüssel für die Wirksamkeit der Facebook-Seiten ist der Button “Gefällt mir“, mit dem Daumen hoch Symbol. Diese kleine Schaltfläche, die eine Hand in einem Daumen-hoch-Po-sition zeigt, beinhaltet viel Kraft. Weil es nicht nur die Zahl der Menschen zeigt, die wirklich daran interessiert sind, was Sie geschrieben haben, sondern auch weil es ein Zei-chen von “Sympathie“ auf der eigenen Seite erzeugt oder ein Status sie automatisch auf ih-re eigenen Zeitpläne setzt, so dass es für diejenigen sichtbar wird, die in Ihrem eigenen Netzwerk vertreten sind und Sie ihnen die Gelegenheit geben, nachzusehen um was für ein Ereignis es sich handelt, das der Grund für diese Aufregung war. Das spart effektiv Vermarkter Zeit und Mühe, die sie nicht haben um selbst zu versuchen die Aufmerksamkeit der Menschen zu erzeugen. Dies können ihre eigenen Anhänger besser für Sie erledigen.

Die Brillanz des Button “Gefällt mir“ ist, dass es wirklich einfach zu bedienen ist. Sie können buchstäblich auf diesen kleinen Knopf klicken und das ist alles. Es gibt keine Not-wendigkeit für Sie, Ihre eigenen persönlichen Mitteilungen vor der Veröffentlichung, auf eigene Faust auf Ihrer Facebook-Pinnwand zu erstellen. Mit einem Klick können Sie tatsäch-lich, Nachrichten und Informationen an andere in Ihrem Netzwerk übertragen.

Für Unternehmen, hat die Taste “Gefällt mir“ auch einen gewissen Reiz, weil es ihnen eine tatsächliche Vorstellung davon gibt, was ihre Kunden suchen, basierend auf welche Updates, die Anzahl an “Likes“ erhalten. Darüber hinaus können die Likes auch als Gradmesser ver-wendet werden, um zu sehen wie effektiv Ihre aktuellen Marketing-Bemühungen sind. Je mehr “Gefällt mir“ man hat, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Vermarktung der Route, die Sie genommen haben, dazu führt Ihr Publikum zu appellieren.

Autor: 

Kommentar hinterlassen on "Die Macht des “Gefällt mir“"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*