Einführung in Facebook – Anzeigen

facebook werbung© John Smith - Fotolia.com

Vorbei sind die Tage, wo Sie endlose, ermüdende Stunden damit zugebracht haben, eine sorgfältig aufgebaute Pay-Per-Click Kampagne zu erstellen, nur um letztendlich festzustellen, dass all Ihre Anzeigen ohne Mitteilung und scheinbar auch grundlos storniert worden sind.

PPC (Pay per Click) Marketing ist eine schnelle Strategie, Ihre Anzeigen Ihrer Zielgruppe rasch vorzusetzen. Doch die Risiken, dass Google zahllosen Marketern quasi einfach den Teppich unter den Füßen wegzieht, indem Anzeigen pausiert oder – noch SCHLIMMER – ohne Verwarnung ausgeschlossen werden, sind zu offensichtlich geworden. Jeder, der bemüht ist eine hohe Verbreitung seiner Anzeigen zu erreichen und volle Kontrolle über seine Werbeaktionen haben möchte, muss sich nach einer Alternative umsehen.

Buchen Sie Anzeigen auf Facebook

Facebook wird von Millionen Usern weltweit genutzt, die sich jeden Tag in Ihren Account einloggen, um mit Freunden und Verwandten zu kommunizieren, mit Geschäften Kontakt aufnehmen und verschiedene Dinge bezüglich ihres privaten und geschäftlichen Lebens posten.

Facebook ist eine der am schnellsten wachsenden Webseiten im Internet, mit mittlerweile über 500 Millionen Accounts, und erzielt sogar schon mehr Page Views im Monat als Google!

Durch diese unglaubliche Reichweite ist Facebook schnell zum führenden Anbieter in der Bezahlwerbung-Szene aufgestiegen, was jedem, der sein Geschäft ernsthaft vermarktet, die Chance gibt, seine Zielgruppe schnell, leicht und außerdem sehr günstig zu erreichen.

Im Vergleich zum herkömmlichen Pay-Per-Click Marketing sind die aktuellen Kosten für Werbung auf Facebook deutlich unter dem Durchschnitt. Dazu kommt, und das ist vielleicht noch wichtige, dass Facebook weniger Inserenten als Adwords oder andere PPC-Anzeigenmärkte hat.

Das heißt, dass Sie weniger Konkurrenten haben, um die Sie sich sorgen müssen und dass Sie in der Lage sind, Ihr Zielpublikum schneller, leichter und zu geringeren Kosten zu erreichen als mit jedem anderen Netzwerk.

Autor:

Kommentar hinterlassen on "Einführung in Facebook – Anzeigen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*