Webhosting

webhosting
© CenturionStudio.it - Fotolia.com

Beim Webhosting kommt es auf die unterschiedlichsten Dienste bei der Wahl eines Webhosting-Anbieters an. Ob Sie eine private Homepage, eine Firmen-Webseite oder einen E-Shop erstellen wollen, sollten wichtige Grundlagen beachtet werden. Die Ausstattung, Leistung und der Support sollten verglichen werden. In einigen Webhosting Paketen ist eine länderbezogene Top-Level-Domain enthalten. Internationale Domains können gegen Aufpreis dazu gebucht werden.

Ob Subdomains benötigt werden, hängt von Ihrem Vorhaben ab. Diesbezüglich beraten die unterschiedlichen Anbieter umfassend.

Für Ihre Domain werden Ihnen Email-Adressen zur Verfügung gestellt. Diese können ohne Probleme auf bestehende Email-Adressen umgeleitet werden. Durch die Webmailer haben Sie überall Zugriff auf Ihre Daten und Ihrem Postfach.

Wichtig ist der Speicherplatz, den Sie für Ihr Projekt benötigen. Die Firmen Spezialisten stehen Ihnen zur Seite und beraten Sie umfassend.

Der FTP Zugang ermöglicht es Ihnen direkt von Ihrer Festplatte aus, die Webseiten und Daten auf die Webserver hochzuladen. Mittels eines Webinterfaces können Sie Ihre Daten online verwalten. Sie benötigen dann kein FTP Programm.

Sie haben die Möglichkeit, unbegrenzten Traffic zu erhalten. Sollten Sie also ein trafficintensives Projekt planen, erhalten Sie von den Webhostern dazu die Möglichkeit. Meistens kann auf Anfrage unterschiedliche Scripte vorinstallieren werden. Diese können ohne großen Aufwand auf Ihrer Internetseite integriert werden, an jeder beliebigen Stelle.

Achten Sie auch auf den Support der Firmen. Sie werden den Support zu schätzen wissen, wenn Sie Probleme mit Ihrem Weghosting-Paket bekommen sollten.

Autor: 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*