Gewinner der Coronavirus Krise

Freedom Man Style Young Emotions Gewinner
AlLes / Pixabay

In der Zeit von Corona sprechen alle von den Verlierer dieser Kriese. Sich werden mehr Menschen und Firmen unter der Coronavirus Krise leiden wie einen Vorteil daraus holen.

Zuerst denkt jeder bei einer Medizinischen Krise das die Ärzte die grossen Gewinner sind. Die Kämpfen doch Tag und Nacht um das Leben der Menschen, dann werden sie doch viel daran verdienen.

Da nur die schweren Corona Fälle in den Spitäler behandelt werden müssen haben die Hausärzte die Normale Grundversorgung geleistet sozusagen das ganz Normal Geschäft erledigt. Bei den Spitäler mussten alle nicht Lebensnotwendigen Operationen die Zeitlich nicht verschoben werden konnten einstellen. Da sie viel Weniger Patienten zu versorgen hatten riss das Coronavirus den Spitäler ein Loch in die Kasse.

Die Lebensmittelhändler wurden doch regelrecht geplündert, die müssten sich doch eine Goldige Nase verdient haben. Die Grossverteiler gehören sicher nicht zu den top Verlierer dieser Kriese, aber auch nicht zu den Top Gewinner ich würde sagen das es wenn man den Food Bereich anschaut etwa ausgeglichen ist. Da die meisten Händler auch dinge in Ihrem Sortiment haben die sie während der Krise nicht verkaufen durften haben sie auch Verluste gemacht. Je nach Ausrichtung der Filiale haben sie Spürbar weniger Kunden als vor der Krise. Besonders bei Filialen die an Verkehrsdrehscheiben liegen, da bekanntlich die Pendlerströme regelrecht eingebrochen sind.

Die beiden grössten Grossverteiler der Schweiz haben nicht nur Fotogeschäfte sondern haben auch Fachmärkte die in den Letzten Wochen geschlossen sind dort leiden sie genau gleich wie des andere Geschäft.

Alles nur Verlierer?

es gibt sicher nicht nur Verlierer wegen der Krise. Die Gewinner sind nur teilweise offensichtlich und andere sind sehr gefragt haben aber trotzdem weniger in der Kasse.

Denken wir an die Medien: Informationen in einer ausserodentlichen Lage sehr gefragt und auch sehr wichtig. Die Newsportal sin in den Letzten Wochen wie wild benutz worden. Unzählige Pushap Meldungen wurden verschickt, jedes Medienunternehmen hatte die grössere Story zu berichten Hauptsache Aufmerksamkeit und aufrufe auf ihrer Webseite. Die Nutzer haben fleissig die News verschlungen. Die Werbung in den Zeitungen und auch Online sind eingebrochen. Die Onlinewerbung ist sicherlich weniger Stark betroffen als die Print ausgaben.

Die Onlinehändler sind sicher keine Verlierer bei dieser kriege, sofern sie reine Online Händler sind. Händler mit Ladengeschäfte haben trotz Boom im Online Absatz mit Liquidität zu kämpfen.

Sich neu erfinden

Manchmal macht Not auch erfinderisch, die zahlreichen kleinen Unternehmen müssen sich neu erfinden. Wie können sie trotz Geschlossenen Ladenlokal Geld verdienen? Schnell einen Online Shop auf die Beine stellen ist eine Lösung, meist ist es mit Kosten verbunden die jetzt viele Inhaber nicht leisten können. Über die Sozialemedien ihr Produkt promoten. Ich denke da an ein Kleidergeschäft die kein Onlineshop betreibt, könnte Fotos ganzen Outfits Präsentieren und so Kunden zum bestellen dieser Teile animieren. Klar müsste ein Versand auf die beine gestellt werden, wäre sicherlich machbar dies zu organisieren.

Besondere Artikel die nicht bei jedem Händler zu haben sind wäre für Werbung über die Soziale Medien sehr geeignet.

Wer kann noch Profitieren?

Scheint einen Kommentar, an wenn ihr denkt das er eine Goldene Nase verdient. 

McAfee Europe

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*