Das gestreste Christkind

geschenke
© eyetronic - Fotolia.com
geschenke
© eyetronic – Fotolia.com

Es ist doch jedes Jahr das selbe, fast jedes Christkind kommt in den Geschenkstress obwohl man sich vorgenommen hat dieses Jahr besser zu machen. Und nun ist es plötzlich  schon wieder mitten Dezember, warum habe ich nicht schon im Herbst ein paar Gedanken gemacht was ich den lieben schenken kann?  So kommt es halt das wieder alles in letzter Minute besorgt werden muss.

Die meisten Erwachsenen Menschen haben ja wirklich schon alles, warum soll ich noch was grosses schenken? Weil es einfach Tradition ist etwas zu schenken was der beschenke nicht gebrauchen kann. Am liebsten sind mir die Staubfänger, irgend welche Gegenstände zum aufstellen die unter die Kategorie Naja fallen, die man sich niemals selber kaufen würde und nun im Bücherregal verstauben.

Das alles muss nicht sein wenn der schenkende sich ein paar Überlegungen machen würde. Eine kleine Porzellanfigur ist die Wahrscheinlichkeit relativ gross das sie nicht den erwünschte Freue am Geschenk auslöst, besonders bei uns Männer! Darum zuerst Nachdenken vor dem schenken.

Sinnvolle Geschenke sind meiner Meinung nach, alles was die Person gebrauchen kann, das heisst jetzt nicht man soll jedem 2 Kilogram Schokolade oder sonst ein Fresspaket schicken. Eine Ausnahme ist sicherlich wenn man Langanhaltende Spezialitäten die nicht in jedem Geschäft gekauft werden können verschenkt.

Parfüm und Körperpflege Produkte sind immer heikel zu verschenken, hier sollte mann darauf achten das der Duft dem geschenkten auch entspricht und wie findet man dies heraus? Ganz einfach man schaut in sein Badezimmerschrank und schaut nach, gut es sind nicht alle so neugierig oder es können auch Duft gleichen ;-) vom Vorjahr versteckt sein, darum seit vorsichtig mit irgend welchen dürften kaufen, wenn Ihr nicht 100 Prozent sicher sein welcher Duft die Person benutzt kauft Lieder einen Gutschein von einer Parfümerie oder geht mit der beschenkten Person Shoppen.

 

Damit das Christkind nicht gestreut wird

Alle Geschenke die Ihr ganz genau wiest was Ihr wollt, könnt ihr Online im Internet bestellen, dort gibt es keine Ladenöffnungszeiten und keine schlangen an den Kassen. Aber was mache ich wenn ich nicht weis was ich schenken will? Da geh in ein oder zwei grosse Kaufhäuser und schau was es so gibt.

Ich finde Geschenke finden für Kinder ist 7 mal einfacher wie für erwachsene, den Kinder teilen unterem Jahr regelmässig mit was sie gerne haben möchten. Aufgepasst liebe Tanten, Onkels, Götis und Grosseltern nicht alles kaufen was das Kinderherz begehrt, auch mal mit den Eltern sprechen nicht das das gleiche Spielzeug 5 mal unter dem Weihnachtsbau liegt, das macht dann überhaupt keine Stimmung. Auch die kleinen wurden gross und möchten auch so behandelt werden, darum schenkt Jugendlichen nicht Kinderbade Set und solche dinge auch wenn es ein Top Angebot im Kaufhaus war.

Allen Christkinder eine Stressfreie Weihnachtszeit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*