Wahlen stehen vor der Tür

Um es vorweg zu nehmen die Webseite Felix’s Homepage ist keine Politische Webseite auch wenn die Politik doch manchmal erwähnt wird. Die regeln wie eine Gesellschaft zusammenlebt wird zwangsläufig durch die Politik maßgeblich beeinflusst, egal ob man mit Parteien etwas am Hut hat oder nicht.

Die Wahlen gehen uns alle an!

Die Schweiz hat ein einzigartiges Politisches System in keinem anderen Land können die Bürger über soviel machen Mitbestimmen wie in unserem kleinen Land. Trotz den Volksabstimmungen braucht es auch ein Parlament die im kleinen einen Konsens “versuchen” zu suchen. Nun ist es wieder soweit in diesem Herbst werden die 200 Nationalratssitze und die meisten Ständeratssitze in Eidgenöschem Parlament neuvergeben.

Das ist alle vier Jahren der fall nichts außergewöhnliches, sollte man meinen doch leider beteiligen sich ein Großteil der Wahlberechtigten gar nicht an den Wahlen oder Abstimmungen, ist ihnen alles egal, oder wollen sie einfach nichts mehr mit Politik zu tun haben, nach dem Moto “die in Bern machen sowieso was wänd”

mehr als einmal Walen im Kanton Zürich

Für den Kanton Zürich ist das Jahr 2015 ein Wahlmarathon, jetzt im Frühjahr werd das Kantonsparlament und die Regierung gewählt und im Herbst das Natonaleparlament in Bern.

Ich Wollte dieses Jahr mich etwas früher mit den Walen beschäftigen, nicht erst ein paar Tage vor dem Urnengang, so erinnerte ich mich das ich doch ein Profil bei smartvote.ch habe. Als ich vor ein paar Wochen auf die Seite ging, war erst der Hinweis darauf das für die Zürcher Wahlen in Kürze die Politischen Fragen aufgeschaltet werden, wahr wohl noch etwas zu früh.

Um was gehts bei smartvote.ch

Auf Smartvote können sich Politisch internierte Mitbürger ein überblick verschaffen wie die zur Wahlstehenden Politiker denken. Das machte man früher anhand von Zeitungsberichten und Interview, was natürlich nicht ganz einfach ist das passende zu finden.

Es ist gut und recht zu wiesen wie die Politiker Ticken aber ersterlinie muss man selbst eine Politische Meinung haben, darum sollte man den Fragenkatalog, je nach Wahlen angepasst wahrheitsgetreu ausfüllen. Ich habe so manche Überraschung erfahren das der Smarte Politiker der ab dem Wahlplakat grinst mich überhaupt nicht vertretet auch wenn er mir sympathisch rüber kommt. Und andere wo mir das Gesicht nicht gefällt mich viel besser vertretet, darum Prüfe dich vor den Wahlen ;-).

Wenn man alles Ausgefüllt hat, werden die best übereinstimmenden Kandidaten angezeigt oder die Wahlliste mit den größten Übereinstimmungen. Ich persönlich bevorzuge die Kandidaten, doch kann ich meine eigene Wahlliste zusammenstellen und so kann es sein das Politiker von links bis rechts vertreten sind. Bei fünf oder sechs Sitzen kann man gut eine eigene Wahlliste erstellen, aber wenn es dann um den Nationalrat geht ist es im Kanton Zürich etwas aufwändig eine eigne Liste zu machen. Dort bevorzuge ich dann die Offizielle Listen, aber mit dem recht zu Panaschieren und Politiker wegen seiner Persönlichen Einstellungen oder auch alter zu streichen.

Jetzt Bitte nicht falsch verstehen! Ich Wähle Politiker auch vom alter, das heisst nicht das ich alles älter Herren oder junge Schnösel ins Parlament will sondern 20 Jahre im Parlament ist ein neues Gesicht auch nicht schlecht. Und ich will Personen die meine aktuellen Probleme Lösen, ein 30ig Jähriger sieht die AHV Finanzierung anders wie ein Rentner.

 

Was will ich mit dem Blog-Beitrag bewirken?

Mein Ziel ist es sich wieder mit der Politik auseinander zusetzen und das die Wahl und Abstimmungs Beteiligung zu erhöhen. Ich finde es schlecht für eine Demokratie das eine Minderheit in unserem Land die Bundesverfassung ändern können nur weil der grösste Teil einfach ihren Mund nicht aufmachen. So kann es zu bösen Überraschungen kommen wie die Zuwanderung Initiative die angenommen wurde.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*