Tipps zu Forenmarketing:

marketing
© tang90246 - Fotolia.com
marketing
© tang90246 – Fotolia.com

Forenmarketing kann bei entsprechender Vorgehensweise dazu führen, dass Besucher auf die eigene Webseite geleitet werden. Außerdem kann es bei qualitativen Beiträgen für den eigenen Expertenstatus förderlich sein. Natürlich ist es aber auch richtig, dass es immer schwieriger wird in Foren zu werben (z.B. mit Links zur eigenen Webseite, ..), da Webseitenlinks oftmals entfernt werden oder gar das Benutzerkonto aufgrund dessen gelöscht wird.

Da Besucher von Foren fast immer auf der Suche nach einer Lösung für ein bestimmtes Problem sind, sind diese Foren hervorragend dafür geeignet qualifizierte Besucher für die eigene Webseite zu generieren. Daher ist auch die Konversionsrate bei Foren-Traffic relativ hoch. Allerdings wird es in der Regel immer schwieriger in Foren einen Link zu platzieren, da die meisten dieser eingefügten Links wieder gelöscht werden. Aber auch wenn nur wenige dieser Links Bestand haben, kann sich der Zeitaufwand lohnen, wenn aufgrund dieser genügend qualifizierter Traffic auf die eigene Webseite gelangt.

Wichtig dabei:

Beim Forenmarketing sollten die durchgeführten Maßnahmen nicht überstürzt werden. Wenn man sich dazu verleiten lässt, sofort nach der Anmeldung in einem Forum Weblinks zu platzieren, wird oftmals sofort der eigene Account gelöscht und die Bemühungen waren umsonst.

Vorteilhafter ist es, einige Zeit die Eigenheiten und die Regeln des Forums zu beobachten, um herauszufinden, woran die Mitglieder interessiert sind. Auch danach sollte der Link nicht in jedem Post eingefügt werden, sondern laut Experten sollte dieser maximal in jedem dritten Beitrag gesetzt werden.

Tips:

– Geduld haben: wie bereits erwähnt sollte man nach der Anmeldung etwas Geduld walten lassen. Neue Mitglieder werden am Anfang zumeist kritisch beobachtet. Dabei sollten Sie den Anschein eines harmlosen Internetbenutzers erwecken. Erst danach können Sie Ihre Webseitenlinks entsprechend platzieren.

Wichtig dabei:

– Geduld haben

– Sich vorstellen

– Profil, Signatur

– Forumsregeln

– Hilfreich und positiv

– Nickname

– Qualifizierte Beiträge

Forenmarketing

Werbelinks platzieren

– sich vorstellen: Die Möglichkeit, sich im Forum vorzustellen, sollten Sie unbedingt nutzen. Damit können Sie eine erste Vertrauensbasis zu den Mitgliedern, den Moderatoren und den Administratoren aufbauen.

– Ihr Profil und Ihre Signatur: Ihre Angaben sollten dabei natürlich korrekt und auch vollständig sein. In Ihrer Signatur sollte auch keine übertriebene Werbung verwendet werden.

– Forumsregeln: Damit Sie nicht gleich nach der Anmeldung unangenehm auffallen, sollten Sie sich unbedingt mit den jeweiligen Forumsregeln vertraut machen, z.B. was darf in die Signatur, usw.

– Hilfreich und positiv in Erscheinung treten: Sie sollten Fragen von anderen helfend, freundlich, ermunternd und geduldig beantworten. Auch sollten Sie auf eine möglichst korrekte Rechtschreibung achten.

– Ihr gewählter Nickname: Dabei sollten vor allem übertriebene Superlative vermieden werden. Außerdem sollte der Nickname möglichst kurz und einprägsam sein.

– nur qualifizierte Beiträge: Wenn es sich z.B. um schwierige Probleme handelt, sollten Sie sich nur einbinden, wenn Sie auch eine qualifizierte Hilfestellung geben können. Ansonsten kann eine mühsame erarbeitete Reputation zerstört werden.

– Werbung: Diese sollten Sie unaufdringlich und nur themenbezogen durchführen. Und wie oben schon erwähnt nicht zu häufig.

– Kreativität und kommunikativ: Darüber hinaus können Sie auch kreative Umfragen starten oder interessante und passende Nachrichten posten.

– sachlich und souverän: Es kann und wird zumeist auch vorkommen, dass es zwischen Ihnen und anderen Mitglieder Meinungsverschiedenheiten gibt. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich nicht provozieren lassen, sondern dabei ruhig, sachlich und gelassen bleiben. Und auf keinen Fall dürfen Sie Diskussionen auf persönlicher Ebene austragen.

Obwohl es immer schwieriger wird, Werbelinks zu platzieren, zählt Forenmarketing immer noch zu einer der effizientesten Marketingmaßnahmen, die so weit wie möglich, auch genutzt werden sollte.

Autor:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*