Bodensee Schifffahrt

bodensee schifffahrt© S. Herz - Fotolia.com

Der 536 Quadratkilometer große Bodensee verbindet Deutschland, Österreich und die Schweiz und ist eine der beliebtesten Ferienregionen der drei Länder. Viele Touristen besuchen ihn und entdecken seine ganz besonderen Reize. Die malerischen Städte rund um den See, die klimatisch einmaligen Inseln, die schönen Strände und das liebliche Hinterland locken Menschen von überall her an den Obersee mit Überlinger See, den Untersee (mit Gnadensee, Markelfinger Winkel, Zeller See und Rheinsee und den Seerhein. Natürlich wird ein so großes Seegebiet wie der Bodensee auch von Schiffen befahren. Die Bodensee Schifffahrt hat eine sehr lange Tradition. Wahrscheinlich wurde der See schon in der Steinzeit in Einbäumen befahren. Aus der Antike ist eine große Seeschlacht auf dem Bodensee schriftlich belegt. Später verkehrten neben den Fischerei-Schiffen auch Postschiffe, Marktschiffe, Frachtschiffe und Passagierschiffe auf dem Bodensee.

Heute gibt es auf dem Bodensee neben Fischkuttern und privaten Booten fast nur noch Passagierschiffe. Die Weiße Flotte der Bodensee Schifffahrt ist die größte Binnenseeflotte Europas. Die vier großen Schifffahrtsunternehmen am Bodensee, die Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH (BSB, betrieben von den Stadtwerken Konstanz), die Vorarlberg Lines Walter Klaus Bodenseeschifffahrt GmbH & Co. (VLB, Bregenz), die SBS Schifffahrt AG Romanshorn und die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein (URh, Schaffhausen) haben sich zusammengeschlossen zum Vereinigten Schiffahrtsunternehmen (VSU) und betreiben zusammen zur Zeit 30 Motorschiffe. Außerdem gehören zur Bodensee Schifffahrt auch noch neun Autofähren, drei Katamarane und mehrere kleine lokale Unternehmen. Fast alle größeren Orte am Seeufer haben eine Anlegestelle. Zwischen vielen Bodenseestädten gibt es außerdem Fährverbindungen im Liniendienst. Die Katamarane verkehren regelmäßig zwischen Friedrichshafen und Konstanz und brauchen dafür nur 50 Minuten. Eine Fahrt mit dem Doppelrumpfboot ist ein besonderes Erlebnis. Dazu kommen noch zahlreiche Ausflugsfahrten, Rundfahrten und Themenfahrten. Sehr beliebt ist zum Beispiel die Dreiländer-Panorama-Fahrt, die von der BSB von März bis September angeboten wird. Hier erleben die Fahrgäste die schönsten deutschen, österreichischen und schweizerischen Uferlandschaften und erfahren vom Bordpersonal Interessantes aus der Bodenseeregion. Ebenso interessant dürfte eine Tagesfahrt der schweizerischen URh sein, bei der ein tolles Fischmenu oder leckeres Käsefondue zum Angebot gehören. Die schönsten Ausflugsziele rund um den Bodensee sind alle per Schiff erreichbar. Ob die Wallfahrtskirche Birnau, das Schloss Salem, die Meersburg, ob der Rheinfall von Schaffhausen oder das Ravensburger Spieleland, die Bodensee Schifffahrt bringt die Touristen zu allen Highlights der Region.

Kommentar hinterlassen on "Bodensee Schifffahrt"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*