Ab Donnerstag herscht Maskenpflicht

Maskenpflicht
Bild: Maridav/Shutterstock.com

Nun erwischt es den Kanton Zürich auch. Ab Donnerstag muss beim Einkaufen eine Schutzmaske getragen werden. Ich habe es befürchtet als die ersten Westscheizer Kantone, Maskenpflicht beim einkaufen eingeführt haben. Wie er hört bin ich mega begeistert so ein Stück Stoff vor dem Mund zu tragen.

Die Schutzmaske stört

Ich habe grösse mühe mit der Masken aus Papier zu atmen. Mit den Stoffmasken die ich aus Spanien mitgebracht habe, kann ich fast normal atmen. Nur wenn es kühl ist beschlägt es mir die Brillengläser und sehe nichts mehr. Einfach die Brille ausziehen ist keine Lösung, da meine Augen zu schlecht sind um mich an fremden Orten zu orientieren.

Im Bildflug einkaufen gehen

In der Tiefkühlabteilung einkaufen zu gehen wird zu Herausforderung. Mit einer Schutzmaske beschlagen die Brillengläser und ohne kann ich viel nicht lesen. Und von Einkaufswagenverkehr im Lebensmittelladen wollen wir schon gar nicht sprechen. Den viele steuern den Wagen schon in normalen Zeiten, als gäbe es keine anderen Personen im Laden.

Keine Lust zum einkaufen

Meine Lust zum einkaufen wird mit Schutzmaske sicher nicht grösser werden. Ich werde einfach nur das absolut notwendigste einkaufen und alles was ich nicht umbedingt brauche kaufe ich nicht ein!

Die Maskenpflicht im Zug, hat mir das benützen von Bahn und Bus mächtig ausgetrieben. Ich benütze mittlerweile lieber ein Auto, weder mit einer Maske Zug zu fahren.

Ist die Maskenpflicht gut?

Ich weis nicht ob Masken tragen was bringt. Genau so kann ich auch nicht sagen das es nichts bringt. Mein Rezept ist Abstand halten! Was wirklich gegen Corona hilft werden wir wohl erst in ein paar Jahren wiesen.

Was denkt ihr über die Maskenpflicht bei einkaufen? Schreibt einen Kommentar.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*